Center for the Study of Language and Society (CSLS)

Archiv Veranstaltungen
Center for the Study of Language and Society

Code-Switching in der SMS-Kommunikation

Dienstag, 29.09.2015 - Dienstag, 12.05.2015


Prof. Dr. Beat Siebenhaar, Universität Leipzig

In den 1970er Jahren ist Code-Switching im Diskurs aus dem wissenschaftlichen Schattendasein herausgetreten und wird unter unterschiedlichsten grammatischen und soziolinguistischen Gesichtspunkten betrachtet. Dabei steht lange fast ausschließlich der mündliche Sprachge- brauch im Zentrum. Mit dem Aufkommen der 'neuen Medien' erscheint Code-Switching vermehrt auch in medial schriftlichen Texten, besonders wenn sie eher konzeptionell mündlich gestaltet sind. Entsprechend greift die Forschung die neuen Entwicklungen auf und beruft sich dabei weitgehend auf die etablierten Kon- zeptionen des Code-Switching-Begriffs. Erklärungen für dieses neue Code-Switching-Verhalten, die sich auf die konzeptionelle Mündlichkeit beschränkten, greifen aber eindeutig zu kurz, da die Medialität ebenso berücksich- tigt werden muss. Auf der Grundlage des Schweizer SMS4Science-Korpus werden empirisch fundiert ergän- zende Konzepte für die Diskussion von Code-Switching vorgestellt.

Veranstaltende: CSLS Vortrag
Redner, Rednerin: Prof. Dr. Beat Siebenhaar, Universität Leipzig
Datum: 29.09.2015 - 12.05.2015
Uhrzeit: 18:15 - 19:45 Uhr
Ort: Raum F-121
Unitobler
Lerchenweg 36
3012 Bern
Merkmale: Öffentlich
kostenlos

What's up? Linguistische Aspekte der Kommunikation mit WhatsApp

Prof. Dr. Beat Siebenhaar, Universität Leipzig

Art: PhD Workshop
Datum: 30. September 2015
Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, Raum B-105

Beat Siebenhaar, Professor für germanistische Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt Varietätenlinguistik an der Universität Leipzig. Forschungsschwerpunkte: Sprachvariation in neuen Medien, regionale Variation, besonders in der Deutschschweiz und im ostmitteldeutschen Raum, Prosodie, Spracheinstellungen.