Forschung

Forschung am CSLS untersucht, wie Sprache im sozialen Leben eingebettet ist. Dies beinhaltet Studien zur Entwicklung und Veränderung von Sprachen über Raum und Zeit, zur Variabilität von Sprache in unterschiedlichen sozialen Kontexten und Situationen, zur Rolle von Sprache in politischer Repräsentation und politischem Disput, und zu den realen Konsequenzen, die Spracheinstellungen und -ideologien auf das Leben von Sprechenden haben. In der Behandlung dieser Themen verfolgen wir einen interdisziplinären Ansatz und vereinen theoretische Perspektiven aus allen Geistes- und Sozialwissenschaften. Dabei greifen wir auf quantitative, qualitative und experimentelle Methoden zurück. Wir arbeiten eng mit anderen Instituten der Philosophisch-historischen Fakultät zusammen (insbesondere mit der Anglistik, Französistik, Germanistik, Sprachwissenschaft, Slavistik, dem Italienischen und dem Spanischen Institut, sowie Digital Humanities und Sozialanthropologie). Unsere Zusammenarbeit erstreckt sich aber auch über die Fakultätsgrenzen hinweg zu der Philosophisch-naturwissenschaftlichen, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen sowie der Philosophisch-humanwissenschaftlichen Fakultät und der Interdisziplinären Center für Gender Studies. Das CSLS pflegt auch enge Beziehungen zu anderen Forschungszentren in der Schweiz und im Ausland.

Weitere Informationen zu aktuellen Forschungsprojekten am CSLS finden sich auf den Projektseiten sowie auf den Profilseiten unserer Forschenden.

Falls Sie an einem an einem Forschungsaustausch oder einer Assoziierung mit dem CSLS interessiert sind, kontaktieren Sie uns.