Titelbild: Center for the Study of Language and Society (CSLS)

Das Center for the Study of Language and Society (CSLS) an der Universität Bern widmet sich der Forschung und dem Dialog an der Schnittstelle zwischen Sprache und Gesellschaft. Wir verstehen diese Schnittstelle in ihrem weitesten Sinne. Daher konzentriert sich unsere Arbeit auf die Fragestellung, wie sich soziale Veränderungen auf Sprachen und Sprachgebrauch auswirken, wie gesellschaftliche Normen und Ideologien durch Sprache reproduziert und weitergegeben werden und wie umgekehrt Einstellungen zu Sprache und ihren Nutzer*innen nachhaltige soziale Auswirkungen haben. Insbesondere regen wir eine Konversation über die Beziehung zwischen Sprache, Ungleichheit und sozialer (Un-)Gerechtigkeit in all ihren Formen an. Wir unterstützen und ermöglichen Forschung und Lehre zu diesen Themen auf MA, PhD und postdoktoraler Ebene und bemühen uns, die Bedeutung von Sprache und linguistischen Themen einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln.

Das CSLS bietet einen MA in Soziolinguistik an und beheimatet das Doktoratsprogramm "Studies in Language and Society". Weitere Informationen zu unseren Studienprogrammen finden sich hier.

News und Veranstaltungen

CSLS Prize in Language and Social Justice

Das CSLS freut sich sehr, den allerersten "CSLS Prize in Language and Social Justice" an Lovis Hoppmann (Universität Zürich) zu vergeben. Das Siegerprojekt, "die deutsche Sprache 'queeren'", beschäftigt sich mit der Erarbeitung eines Best-Practice-Sprachleitfadens für einen gendersensiblen Sprachgebrauch in einer heterogenen Schweizer Gesellschaft. Wir gratulieren Lovis ganz herzlich und freuen uns auf den Vortrag zum Projekt, der am 15. Dezember im Rahmen der Ringvorlesung "Language and Social Justice" stattfindet!

13.10.2021

Bester MA-Abschluss geht an eine CSLS-Studentin

Wir gratulieren unserer Soziolinguistik-Absolventin Giuanna Caviezel ganz herzlich zum besten Masterabschluss der Phil.-hist. Fakultät im FS21! Super gemacht, Giuanna!

23.09.2021

Vorherige